Low-Carb Rezept: Tzatziki Alex

Das sehr kalorienarme und mit wenig Kohlenhydraten und Fett ausgestattete Tzatziki Alex ist sozusagen meine Eigenkreation. Es schmeckt sehr gut zu Salaten und Fleisch, aber auch zu Fischgerichten ist es während einer Diät hervorragend geeignet.

Low Carb: Tzaziki Alex

Low Carb: Tzaziki Alex

In meiner Low-Carb Diät habe ich das oft  als fettarmen und kohlenhydratarmen Dressing Ersatz verwendet.

Zutaten

  • 500 g Magerquark Ermann Frischer Quark Magerstufe
  • 100 Gramm fettarmer Naturjoghurt
  • 1/3 Salatgurke

Gewürze

  • Himalaya Salz
  • Knoblauchpulver

Zubereitung

  1. Gebe die 500 g Magerquark Magerstufe in eine kleine Schüssel
  2. Gebe den fettarmen Naturjoghurt mit 100 g dazu
  3. Schäle die Salatgurke und schneide diese dann in möglichst dünne Scheiben. Wichtig ist wirklich, dass die Scheiben extrem dünn sind, quasi hauchdünn :)
  4. Schneide die hauchdünnen Salatgurkenscheiben jetzt in möglichst schmale Streifen. Kleiner Tipp von mir: Staple die hauchdünnen Scheiben übereinander und schneide diese dann so in kleine Streifen, sonst dauert es viel zu lange.
  5. Gebe nun die Salatgurkenstreifen in die Schüssel und verrühre alles gut.
  6. Würze jetzt nach Geschmack mit Himalaya Salz und dem Knoblauchpulver. Wichtig ist, dass Du es nicht gleich von Anfang zu viel würzt , sondern erst weniger, dann abschmeckst, und erst dann – wenn es Dir nicht gut genug schmeckt – noch mal nachwürzt.
  7. Fertig!

Zubereitung im Video

Bemerkung zum Rezept

Zutaten für Tzatziki Alex

Zutaten für Tzatziki Alex

Das Tzatziki schmeckt hervorragend zu Fleisch und Fisch Gerichten und ich hab’s auch sehr gerne mit Blattsalat gegessen, weil das einfach das Ganze viel leckerer macht. Denn während der Low-Carb Diät und auch während andere Diäten kannst Du ja nicht beliebig Salatdressing benützen, weil dieses meistens sehr fettreich ist und viel Zucker und Kohlenhydrate enthalten. Und deswegen dafür nicht wirklich geeignet sind!

Falls Du das nicht weißt, dann schau Dir einmal die Kalorienangaben auf diesen ganzen „Fertig-Salatdressings“ an. Da hat das Dressing teilweise mehr Kalorien als das Hauptgericht. Ich weiß, dass das vielen überhaupt nicht klar ist, aber wenn Du so ein schönes, würziges & fettiges Dressing aus dem Supermarkt hast, dann hat das einfach viel Kalorien, teilweise mehr als Schokolade.

Ist also genau das, was Du während einer Low-Carb Diät nicht unbedingt essen solltest. Das habe ich dann immer ersetzt durch mein spezielles Tzatziki Alex. Ich hab für Euch ein Video gemacht, indem ich die Zubereitung des noch mal demonstriere.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 votes, average: 3,79 out of 5)
Loading...

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *