Low Carb Erfahrungen in meinem Diät Selbstversuch – Tag 25

Heute ist Samstag, der 14. November und nachdem ich gestern mich so diszipliniert mit proteinreicher Nahrung und wenig Kohlenhydraten ernährt habe hoffe ich heute das Beste. Es sollte doch eine kleine Gewichtsabnahme drin sein, nachdem ich gestern auch die Kalorienmenge ziemlich stark eingeschränkt habe.

Auch heute: Proteinshake Frühstück

Auch heute: Proteinshake Frühstück

Um ehrlich zu sein, hat sich das gestern einfach so ergeben. War eigentlich nicht geplant, aber ich hatte den ganzen Tag keine großen Hungergefühle und deswegen war es gestern von der Kalorienmenge eigentlich relativ wenig.

Also schlurfe ich noch ziemlich verschlafen – um 8:30 Uhr – ins Bad, um mich auf meine Waage zu stellen. Und der Samstag fängt gleich richtig gut an: 86,2 kg und damit 300 g abgenommen. Es gibt nichts Schöneres in einer Diät!

Diät heißt abnehmen – Freude beim Blick auf die Waage!

Es gibt nichts besseres in einer Diät, und auch keine bessere Motivation, als eine gute Gewichtsabnahme wenn man sich morgens auf die Waage stellt. Ich kenne ja die vielen Ratschläge sich nicht jeden Tag zu wiegen wegen irgendwelcher Gewichtsschwankungen. Liest man immer wieder bei Ernährungsberatern und Diätassistenten, aber für mich wär’s total demotivierend, wenn ich mich nur einmal die Woche auf die Waage stellen würde.

Denn wenn Du Dich an Deinen Diätplan einigermaßen hältst, so wie ich während meiner Low-Carb Diät, dann hast Du fast jeden Tag zumindest eine kleine Gewichtsabnahme und das motiviert. Meiner Erfahrung nach darf man nur nicht den Fehler machen sehr große Gewichtsverluste jeden Tag zu erwarten!

Das ist nämlich total unrealistisch! Ich bin ja nun wirklich kein Leichtgewicht und trotzdem bin ich mit einer Gewichtsabnahme von 200 g am Tag eigentlich sehr zufrieden. Heute sind es 300 g und deshalb ist meine Laune besonders gut. Natürlich sind Tage, an denen Du nichts abnimmst oder sogar ein wenig mehr wiegst keine große Freude, aber Du kannst Dir dann schon vom Verstand her sagen, dass man bei 1200 Kalorien/Tag nicht zunehmen kann, oder?

Mit 1200 kcal am Tag ist ein Fettaufbau eigentlich nicht möglich!

Gewichtsverlauf bis Tag 25

Gewichtsverlauf bis Tag 25

Ich meine dafür muss man nun wirklich kein Atomwissenschaftler sein und man muss sich einfach sagen, dass dies nur Wasser sein kann! Denn mit so wenig Kalorien kann der Körper kein Fett aufbauen. Naja, zumindest nicht wenn Du mehr wiegst als 35 kg :)

Deshalb wiege ich mich ja jeden Tag und trage mein Gewicht ja auch immer artig in mein Gewichtslog ein, dass ich Euch regelmäßig in die Beiträge auf meinem Diät Blog poste (oben ist es wieder drin). Wenn man mal einen schlechten Tag hat, dann hilft das auch: Denn dann brauchst Du nur ein wenig weiter nach oben zu gehen in Deinen Tagen und Du siehst sofort, dass Du trotzdem ganz schön viel abgenommen hast. Das motiviert dann wieder. Aber wie ihr bei mir sehen könnt habe ich eigentlich die ganze Zeit ziemlich konstant abgenommen. Natürlich immer mal ein paar kleine Schwankungen drin, aber eigentlich doch recht selten.

Abnehmen ist keine lineare Konstante

Um mal ein Wort aus der Mathematik zu bemühen, vergleiche ich das Abnehmen ein bisschen mit einer schwankenden Gewichtsverlaufskurve. Denn das Abnehmen ist halt einfach nicht gleichmäßig. An einem Tag nimmst Du 500 g ab und am anderen Tag nimmst Du 100 g zu. So ist es halt und eigentlich ist das ja auch kein Problem. Deswegen empfehlen ja viele Fachleute, dass man sich nicht täglich wiegen soll, aber wie gesagt da man meistens doch ein wenig abnimmt ist es viel motivierender sich jeden Morgen auf die Waage zu stellen.

Was aber richtig ist: wenn man zu viel erwartet, kann man nur enttäuscht werden! Deswegen müsst ihr einfach eine gesunde Erwartungshaltung haben und wissen, dass man am Tag keine 500 g immer abnehmen kann. Dann wären ja 30 Kilo in ein paar Wochen weg und das geht halt leider nicht. Zumindest heute noch nicht, bis die Pharmaindustrie endlich eine Superpille erfindet. Vielleicht wird die irgendwann kommen und dann laufen nur noch magersüchtige Models durch die Gegend, na super :-)

Wenn ich so manche „Möchtegern-Castingshow“ im Fernsehen anschaue (ich darf keine Namen nennen, ich hab keine Lust verklagt zu werden :)), dann frage ich mich schon, wo der Sch… noch hinführen soll. Magersüchtige Knochengerüste mit Sehnen und ein paar kleinen Muskeln dazwischen klappern durch die Gegend und ihr einziges Problem ist ihr Aussehen. Meine Fresse: zum Glück sind nicht alle Menschen so und wir haben noch ein paar Menschen, die sich lieber auf ihr Gehirn verlassen als auf ihr Aussehen. Sonst wären wir alle noch im Busch und hätten keine Autos, keine Heizung und gar Nix. Weil Du dann nur „völlig verblödete“ [Achtung IRONIE] Magermodels hättest :)

Falls Du ein Magermodell sein solltest, dann verzeih mir bitte die harten Worte :-) Natürlich haben die alle auch megamäßig viel Intelligenz und deswegen hungert ihr Euch immer einen Ast ab. Denn anstatt Geld zu verdienen mit dem Gehirn wollt ihr es mit Eurem Körper verdienen. Da gibt’s übrigens noch paar andere Jobs, die man alternativ machen könnte :-)Da muss man dann auch nicht ganz so viel hungern!

Aber im Ernst! 12 Jährige die Joggen gehen – Ist das nicht krank?

Also liebe Frauen: kein Mann dieser Welt will einen Knochen auf zwei Beinen. Sonst hätte die Evolution das so eingerichtet. Zumindest habe ich noch nie einen kennengelernt. Und wenn sie doch irgendwann auf Knochen stehen, dann ignoriert es bitte und sucht Euch einen anderen Mann. So ein Unsinn! Dieser verrückte Schlankheitswahn führt echt dazu, dass die Mädels jetzt mit 15 Jahren joggen gehen. Ich bin ja nun auch schon 43 Jahre alt und als ich jung war, da hast Du kaum ein Mädchen joggen gesehen.

Um die Wahrheit zu sagen: ich habe nie ein 12/14/14-jähriges oder 15-jähriges Mädchen joggen gesehen. Was für ein Schwachsinn ist das denn. Seit so ein paar merkwürdige Castingshows im Fernsehen laufen werden es von Jahr zu Jahr mehr. Da siehst du kleine Mädchen, die in den Wald gehen zum Joggen. Um zum Knochen zu werden, damit sie irgendwann bei einer dieser beklagten werten Casting-Shows mitmachen können? Mein Gott! Und unsere „intelligenten Medien“ berichten auch noch über solche Leute. jeden Tag bald. Mein Gott? Gibt’s unserer Welt nichts interessanteres wie irgendein magersüchtiges Modell oder Starlet, das gerade mit ihrem Freund Schluss gemacht hat? Wen interessierts denn? Na gut, anscheinend zu viele Bürger interessiert es, sonst würden die merkwürdigen Zeitschriften nicht verkauft werden. Wenn Du einen Artikel schreibst über einen Nobelpreisträger, dann interessiert das anscheinend nur eine ganz kleine Zielgruppe. Aber das sind eigentlich die Menschen, die unsere Welt verbessern. Keine Ex-Models, die aus zwölfjährigen Mädchen magersüchtige Knochen machen! O. k., genug geärgert und ab gehts mit meinem Kaffee aufs Sofa.

Entspannen ist wichtig zum Abnehmen

Samstagmorgen finde ich immer super, denn da habe ich mal ein wenig Zeit ganz entspannt auf dem Sofa zu sitzen und auch mal zwei Kaffee hintereinander zu genießen. Wie ihr wisst benutze ich ja Erythritol als Zuckersatz, weil das 0 kcal hat. Der Geschmack ist gerade in einem Kaffee nicht zu unterscheiden von Zucker, was bei Stevia eben schon der Fall ist. Stevia ist zwar günstiger, aber ich kann den Geschmack von dem Zeug nicht ausstehen. Da kriege ich echt einen Brechreiz und das ist jetzt keine Übertreibung.

Heute wollen ich und meine Frau ein wenig shoppen gehen, da mein Kleiderschrank langsam immer leerer wird. Ich bin nämlich ein Mensch, der leider nicht gern einkaufen geht und schon gar keine Kleidung. Was gibt es ätzender als in ein Shoppingzentrum oder in die Stadt zu gehen und von Laden zu Laden laufen, um die Klamotten anzuziehen und auszuziehen. Aber naja, ich brauch mal wieder ein paar Sachen und deswegen müssen wir heute mal einkaufen.

Nachdem meine Frau mit unserem Hund vom Gassi gehen zurück kommt, gehen wir dann auch gleich los. Wir wollen ins Milaneo in Stuttgart und da dieses megagroße Shoppingzentrum Samstags regelmäßig überfüllt ist, möchten wir nicht erst um zwei oder drei hingehen. Dann ist die Tiefgarage meistens schon geschlossen wegen Überfüllung und Du kannst da drin kaum atmen. Na gut, ist jetzt ein wenig übertrieben, aber parkenn kannst Du da dann definitiv nicht mehr.

Der Shopping Wahnsinn geht weiter

Im Milaneo angekommen ist auch schon relativ viel los. Es ist jetzt ca. 10:30 Uhr und wir fangen mal an durch die Läden zu schlendern. Zu meinem großen Unglück habe ich überhaupt kein Modegefühl und wenn es nach mir gehen würde, hätte ich zehnmal das gleiche was mir gefällt und würde jeden Tag mit den gleichen Klamotten rumlaufen. Das kotzt mich dann aber auch wieder an und deswegen bin ich froh das meine Frau weiß welche Sachen gut aussehen und mir hilft.

Ich erfülle also voll das Klischee des Mannes, der beim Einkauf von Klamotten auf seine Frau angewiesen ist :) Zu meinem Glück finden wir gleich am Anfang eine schöne Jacke, die wirklich gut aussieht und mir perfekt steht. Das ist total motivierend für mich, denn es gibt für mich nichts frustrierenderes als nach 2 Stunden an- und ausziehen immer noch nichts gefunden zu haben. So beschwingt halte ich die nächsten zweieinhalb Stunden durch, um dann meiner Frau zu sagen, dass ich keinen Bock mehr habe!

Das kann sie gar nicht verstehen, denn sie hat da mehr Durchhaltevermögen. Aber da ich kein Bock mehr habe und nichts mehr an- oder ausziehen möchte, schauen wir noch nach ein paar Schuhen und gegen Mittag beschließen wir dann nach Hause zu fahren.

Mittagessen: Spiegeleier mit Tomatensalat & Champignons

Spiegeleier mit Tomatensalat und Champignons

Spiegeleier mit Tomatensalat und Champignons

Zuhause angekommen machen wir uns Spiegeleier mit Tomatensalat und Champignons. Meine Frau macht am Wochenende öfters mal mit, da sie seit ich sie kenne auch immer abnehmen möchte. Nein, nur Spaß, aber ein bisschen was ist schon dran. Die meisten Frauen sind irgendwie auf Dauer-Diät, ohne dass sie abnehmen? Habe ich noch nie so ganz verstanden, aber ich denke das da einfach irgendwie der Wunsch da ist, aber halt nicht die Disziplin. Ich habe sogar Bekannte, die erzählen mir schon seit Jahren, dass sie auf Diät sind und abnehmen. Also immer wenn ich die treffe und wir gehen was essen, knabbern die an ihrem Salat rum und erzähl mir was sie für eine Diät machen.

Da ich ja manchmal ein böser Sack bin, haue ich dann manhcmal so unsensible Sätze raus wie zum Beispiel: Wenn ich zwei Jahre auf Diät wäre, dann wäre ich aber dünner. O. k. ist echt bösartig, aber die gehen mir echt auf die Nerven. Du kannst von mir aus auch 20 Jahre an Deinem Salat rumknabbern, aber erzähl mir nicht jedes Mal 30 Minuten die Storyvon deiner Diät. Interessiert doch keinen Mann! Wenn Du zehn Kilo abgenommen hast, dann kriegst Du ein paar Komplimente und fertig! Da muss man doch nicht jedes Mal eine halbe Stunde drüber reden. Da Frauen ja alles sehen und alles wissen :-) fällt den meisten auch schon auf, dass ich ganz gut abgenommen habe.

Die Männer, die ich kenne, dennen ist das wurscht. So sind Männer halt. Geht mir genauso. Aber Frauen wissen ja sogar welche Farbe Deine Schnürsenkel hatten am 13. Dezember 1972 und irgendwie haben die da recht viel Platz im Gehirn dafür. Ich weiß nicht mal, was bei mir im Wohnzimmer auf dem Esszimmertisch genau steht. Komisch, oder? Die Spiegeleier auf dem Eiweißbrot schmecken richtig gut und mit mit dem Salat kann man das richtig gut essen. Vorteilhaft in meiner Diät, denn viele Kalorien hat das nicht und heute Morgen hatte ich nur einen Proteinshake.

Danach gammeln wir ein wenig auf dem Sofa rum und schauen ein paar Sachen im Fernsehen an. Wir nehmen immer über die Woche alles was uns interessiert auf und dann schauen wir das an, wenn wir Zeit haben.

16:30 Uhr und mein Hund will raus

Ich weiß nicht ob ich es schon erwähnt habe, aber wir haben ja eine kleine Australian Shepherd Hündin und die möchte jetzt mal raus. Nein, nur Spaß. Unser Hund kommt so oft raus, dass sie teilweise schon gar kein Bock mehr darauf hat. Ist jetzt kein Witz. Meine Frau läuft sehr gerne und ich gehe auch gerne raus und manchmal müssen wir unseren Hund regelrecht motivieren mitzukommen. Eigentlich sollte es ja andersrum sein. Ist die dann erst einmal draußen und wir spielen ein wenig mit ihr, dann kommt sie richtig in Fahrt.

Aber sie ist jetzt halt auch schon acht Jahre alt und das merkt man langsam. So leicht zu begeistern wie mit zwei Jahren ist sie heute nicht mehr. Ist bei uns Menschen genauso. Mit 18 bist Du bei allem dabei und mit 50+ hockste lieber auf dem Sofa und schaust „Wunderschön auf Teneriffa“ an :)

Da meine Frau keinen Bock hat raus zu gehen und lieber vor dem Fernseher hängt, gehe ich alleine. Das Wetter ist jetzt auch nicht so besonders, aber trotzdem fahr ich ein bisschen raus, um mit meiner kleinen Hündin einen Spaziergang zu machen. Während ich weg bin schnipselt meine Frau schon den Salat für das Abendessen.

Abendessen Low Carb – Rumpsteak mit Tomatensalat

Denn heute Abend gibt es als Mittag oder Abendessen, wie du es nennen möchtest, ein Rumpsteak mit Tomatensalat. Der Tomatensalat mit Balsamico-Essig angemacht, ein wenig Gewürzen und das war’s schon. Schmeckt uns beiden ziemlich gut und normalerweise machen wir dann noch Mozzarella rein. Aber während meiner Diät verzichte ich darauf, denn ich verzichte ja nicht nur auf Kohlenhydrate wie ihr wisst, wenn ihr meinen Blog verfolgt, sondern ich minimiere auch meine Fettzufuhr.

Denn ich habe keine Lust wegen einer Gewichtsabnahme von ein paar Kilo ein halbes Jahr Diät zu machen. Bis jetzt hat das ja auch gut funktioniert und deswegen gibt es zum Steak nur Tomatensalat. Sonst nichts! Hättest Du mir sowas vor ein paar Jahren auf den Teller gelegt, dann hätte ich Dich ausgelacht. Damals habe ich noch zwei Schnitzel gegessen, fettige Pommes dazu und natürlich keinen Salat. Inzwischen habe ich mich aber an Salat gewöhnt und mir die fettigen Pommes abgewöhnt.

Damals hatte ich auch 110 Kilo und das war nicht so lustig. Also was Gewichtsschwankungen angeht kenne ich mich schon aus. Ich hatte schon von 80-120 Kilo alles dabei in den letzten 25 Jahren. Wobei die 120 Kilo eine Ausnahme waren und die habe ich nur einmal gehabt. Aber so um die 110 hatte ich viele Jahre lang. Seit einiger Zeit habe ich aber immer so um die 100 kg und etwas weniger gehabt und jetzt bin ich ja auf sagenhaften 86,2 kg. Ihr wisst mein Ziel ist: 85 kg!

Das sollte ich ja bald erreichen und zufrieden esse ich mein Steak mit Tomatensalat. Schmeckt hervorragend und danach bin ich auch richtig satt. Meine Frau auch und nachdem wir unser Geschirr in die Geschirrspülmaschine gemacht haben, machen wir es uns auf dem Sofa bequem. Ihr merkt schon: wir lieben unser Sofa! Allerdings verbringen wir trotzdem in der Woche nur ein paar Stunden darauf, denn unter der Woche sind wir beide den ganzen Tag beschäftigt und eigentlich sitzen wir nur abends ab 22:00 Uhr mal drauf. Naja gut morgens für mein Kaffee noch. Am Wochenende kommt es aber dann schon öfters mal vor.

Heute passiert nichts mehr spektakuläres und auch essenstechnisch kommt nichts mehr vor.

Bis morgen, Euer Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *