Diät Tagebuch Low Carb Test – Tag 12

Sonntag, der 1. November und heute Morgen wiege ich 88,8 kg und bin damit recht zufrieden mit meinem bisherigen Low-Carb Diät Fortschritt. Wie Du im Gewichtslog sehen kannst muss man schon sagen, dass es eine stetige Gewichtsabnahme gibt. Es geht permanent nach unten, manchmal hat man einen Stagnationstag drin und dann geht’s wieder 200-300 g nach unten.

Erst mal einen Kaffee...

Erst mal einen Kaffee…

Während ich meinen Kaffee trinke auf dem Sofa denke ich noch immer darüber nach, wie die Gewichtsabnahme voranschreitet und wenn man objektiv ist dann ist das in Ordnung denn ich bin heute am Tag zwölf und habe zum Tag eins immerhin schon 3 kg weniger. Subjektiv allerdings könnte es ruhig ein wenig schneller gehen :-)

Aber heute ist Sonntag, ich schaue mir gerade Bundesliga pur im Fernsehen an und alles ist o. k. Wenigstens nimmt man ab, denke ich mir und von der Vielfalt der Speisen kann man sich auch nicht beschweren.

Wie läuft die Low Carb Diät bisher?

Obwohl ich ja recht streng bin was den Kohlenhydratanteil und auch den Fettanteil meiner Mahlzeiten betrifft, habe ich jetzt keine schlechte Laune oder Heißhungerattacken während meiner Diät.

Das zusammen mit der Gewichtsabnahme von 3 kg in den 11 Tagen bisher macht mich eigentlich recht zufrieden :)

Während ich so die Bundesliga verfolge und nebenher auf meinem Handy die Statistiken checke kommt schon meine Frau mit unserem Hund nach Hause und ich mach mich fertig zum Gehen.

Sonntagsarbeit gehört verboten :)

Gewichtslog Tag 12 der Diät

Gewichtslog Tag 12 der Diät

Denn heute muss ich leider noch etwas arbeiten, obwohl Sonntag ist, aber da ich Atheist bin ist das ja in Ordnung :) Ein paar Stunden Projektarbeit, um das nächste Woche abschließen zu können. Ich persönlich finde Arbeit am Sonntag auch ziemlich entspannend, weil Du halt keine äußeren Störungen hast wie Telefon, E-Mails und anderes.

E-Mails bleiben da sowieso komplett aus und am Sonntag rufen auch keine Kunden oder andere Personen an (Weil mein Geschäftshandy aus ist). Meine Frau will im Haushalt arbeiten und dann passt das ja. Deswegen fahre ich ins Büro und arbeite ein wenig vor mich hin. Für mein Mittagessen habe ich mir Eiweißbrot und Parmaschinken mitgenommen und im Büro habe ich aber noch etwas Meerrettich rumliegen.

Low-Carb Mittagessen: Eiweißbrot mit Parmaschinken und Meerrettich

Die Kombination kennt ihr ja schon und auch heute Mittag führe ich mir das zu Gemüte. Sättigt extrem gut und stimmt von den Werten halt auch perfekt. Inzwischen ist es auch schon kurz vor 16:00 Uhr und ich mach meine SPORT1 App an, um das Spiel VfB Stuttgart gegen Darmstadt Live über die App von SPORT1 zu verfolgen.

Ich bin bin wahrscheinlich einer der ersten gewesen, die die App genutzt haben und war von Anfang an begeistert auch mal unterwegs die Fußballspiele in der Konferenz Live mitzuverfolgen. Das hat den Charm von den früheren Radioübertragungen, die es heute ja so nicht mehr gibt. Die Älteren werden sich daran erinnern. Also verfolge ich das Spiel und arbeite und merke allerdings, dass ich durch die Arbeit so konzentriert bin, dass ich vom Spiel im Radio gar nicht viel mitbekomme.

Na egal, wenigstens bekomme ich mit als in der Nachspielzeit das 2:0 für den VfB fällt und das „Gezittere“ endlich ein Ende hat. Aber Darmstadt ist halt schon irgendwie ein sympathischer Verein weil Underdogs eben immer doch einen gewissen Charme ausstrahlen. Aus Erfahrung weiß ich natürlich auch, dass dieser Charme maximal ein bis zwei Spielzeiten erhalten bleiben wird und dann werden die besseren Spieler weggekauft und der Rest geht dann wieder in die zweite Liga.

Aber das ist das Rad der Dinge und Fußball es eigentlich nur noch Big Business und am Ende steht meistens der Verein oben, der der sich eben leisten kann gute Spieler zu verpflichten. Die anderen haben einmal das Glück und das Können ein paar gute Leute heranzuführen, aber diese verlassen den Verein auch relativ schnell, wenn ein dicker Gehaltsscheck winkt und ein tolles Auto. Ist halt so!

Ein sehr bekannter, inzwischen in die Jahre gekommene Fußballer sagte einmal: heute Abend stehen elf Geschäftsmänner auf dem Platz und jeder versucht für sich das Beste herauszuholen. Das war vor 40 Jahren und heute ist das natürlich viel extremer.

Die astronomischen Gehälter, die auch schon für durchschnittliche Spieler bezahlt werden, haben den Glanz des Spieles meiner Meinung nach ein wenig genommen, aber das ist halt nur was für Fußball Nostalgiker. Man kann es auch relativ gut an den Vereinen verfolgen, dass es den Fans letztlich völlig egal ist wie sie gewinnen und was dahintersteckt.

Hauptsache sie holen halt irgendwelche Siege. Wenn man sie dann fragt, dann philosophieren sie auch über die guten alten Zeiten (die es nie gab übrigens), aber wenn ihr Verein dann verliert, dann wird schnell gepfiffen und geschriehen.

Aber wenn Du als Underdog wie Darmstadt zum Beispiel eben auch gewinnst, dann ist das halt schon geile Sache :) Hat hat man ja bei Aufsteigern oft, dass sie gerade im ersten Jahr ziemlich stark durchstarten und der Verein dann im zweiten Jahr Federn lassen muss. So, nun aber genug über den Fußball philosophiert und ich packe meine Sachen zusammen und fahre nach Hause.

Low-Carb Abendessen ist jetzt fällig

Heute Abend hat meine Frau etwas Low-Carb konformes gekocht, wo ich mir aber nicht die Mühe gemacht habe das im Detail aufzuschreiben. Rinderhackfleisch, Tomaten und Gewürze und noch ein paar andere Dinge, die alle für die Low-Carb Diät gut geeignet sind.

Das Beste an der Mahlzeit ist das sie sehr gut schmeckt und ich werde mal die nächsten Tage wenn ich dazu komme das Rezept mir aufschreiben und hier Posten.

Spät abends nehme ich dann noch meine Kapseln und Tabletten ein und das war’s für heute.

Bis morgen, Euer Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *